Mahamudra Online Retreat

Fri., August 26, 2022 - Sun., August 28, 2022
All Day
Online



Mahamudra Online Retreat

mit Belehrungen von Acharya Lama Tenpa Gyaltsen und Acharya Lama Lhakpa Tshering
26. – 28. August 2022
ausgerichtet von Nalandabodhi International und Nalandabodhi Brasilien

Einführung

Viele große buddhistische Meister haben ihr Leben riskiert, um Belehrungen über Mahamudra zu erhalten. Marpa zum Beispiel hat die lange Reise von Indien nach Tibet dreimal zu Fuß zurückgelegt. Daher ist dieses Online-Retreat eine kostbare Gelegenheit, auch wenn wir vielleicht beschäftigt sind oder meinen, dass wir bereits ein gewisses Verständnis und Erfahrung mit Mahamudra haben. Es erlaubt uns, tiefe Unterweisungen und großartige Führung zu erhalten und unsere Praxis zu vertiefen, um die Befreiung vom Leiden zum Wohle aller fühlenden Wesen zu erreichen.

Gemeinsam ins Retreat zu gehen, unsere Ablenkungen zu minimieren, unsere Sorgen beiseite zu legen, kann uns helfen, Mahamudra zu verwirklichen, die Worte des Buddha in unser Herz zu nehmen und zu sehen, wie wir sie in unserem täglichen Leben anwenden können. Am Ende werden wir den Verdienst widmen, damit alle fühlenden Wesen die Natur des Geistes, den erwachten Zustand, erkennen können.

Kurs mit Dzogchen Ponlop Rinpoche

Dieser Kurs ist in Ihrer Anmeldung enthalten. In den Sitzungen 1 und 2 dieses vierteiligen Kurses führt Dzogchen Ponlop Rinpoche in die Mahamudra-Meditation ein und beschreibt die wesentlichen Punkte, die Mahamudra von anderen buddhistischen Ansätzen unterscheiden. In den Sitzungen 3 und 4 gibt Rinpoche prägnante Meditationsanweisungen und leitet eine kurze geführte Meditation an.

Über das Retreat

Mahamudra ist eine lebensverändernde Praxis, die die wesentlichen Punkte der Lehren des Buddha zur Arbeit mit dem Geist anwendet. Mahamudra zu praktizieren bedeutet, den buddhistischen Weg zur Befreiung von den Kämpfen des Lebens vollständig einzuschlagen

Während dieses Retreats wird Acharya Lama Tenpa Gyaltsen tiefgreifende Schlüsselanweisungen geben, die es den Teilnehmern ermöglichen, die Mahamudra-Meditation zu praktizieren. Acharya Lhakpa Tshering wird dann die Teilnehmer durch die eigentliche Meditationspraxis führen. Auf diese Weise wird das Retreat wertvolle Weisheitslehren und Meditationserfahrung über Mahamudra, den Pfad der Einfachheit, miteinander verbinden.

  • Die Sitzungen werden aufgezeichnet und stehen 24 Stunden nach den Vorträgen zur Verfügung. Sie bleiben 30 Tage lang abrufbar; es wird jedoch empfohlen, dass die Teilnehmer nach Möglichkeit live an den Sitzungen teilnehmen.
  • Auch wenn es keine Vorbedingungen zur Teilnahme gibt, ist es sehr empfehlenswert, dass Teilnehmende eine regelmäßige Meditationspraxis ausüben und über ein Verständnis der buddhistischen Grundlagen verfügen.
  •  Die Vorträge werden in Englisch und Tibetisch gehalten, mit Übersetzungen in Französisch, Portugiesisch, Spanisch und Chinesisch.

Über Mahamudra

Der Buddhismus ist reich an Methoden, um mit dem Geist zu arbeiten. Eine der bekanntesten und wirkungsvollsten ist die alte Weisheitstradition namens Mahamudra. Ausgehend von ihrem Ursprungsland Indien verbreitete sich die Sicht und Praxis schrittweise über Asien und hat heutzutage den Westen erreicht. Als Philosophie vermittelt die Mahamudra-Lehre klares Wissen über die wahre Natur des Geistes. Als Meditationspraxis zielt sie darauf ab, die Erfahrung dieser Realität schnell und unmissverständlich zu machen.

Mahamudra ist eine kontemplative buddhistische Tradition, die für ihre Einfachheit bekannt ist. Die Praxis ist, in jeder Situation des Lebens authentisch, entspannt und gewahr zu sein, zu akzeptieren und wertzuschätzen, wer wir sind. Um uns auf ihre tiefgründigen Methoden einzulassen, wird von uns nicht verlangt, unseren Lebensstil zu ändern. Jede gegenläufige  Aussage dazu ist keine wahre Mahamudra-Belehrung. Die Praxis des Mahamudra weist uns auf die Erfahrung des Geistes in seinem essentiellen Zustand hin – völlig frei und freudvoll, was auch immer das Leben bringen mag.

Die Bedeutung von Mahamudra findet sich im Namen. Maha bedeutet „groß“ und mudra bedeutet „Symbol“ oder „Siegel“. Das Große Siegel, auf das sich bezogen wird, ist die Weisheit der Leerheit, die die eigentliche Natur unseres Geistes und aller Phänomene ist – jedes Objekt oder jede Idee, die der Geist beobachten oder deren er sich gewahr werden kann. Weil es die Totalität unserer Erfahrung abdeckt, ist das Große Siegel auch als die allumfassende Realität bekannt, aus der es keinen Ausweg und keine Ausnahme gibt.

Über Acharya Lama Tenpa Gyaltsen

Acharya Lama Tenpa Gyaltsen wurde in Nepal geboren und trat im Alter von 13 Jahren ins Kloster ein. 1981 waren Lama Tenpa und Dzogchen Pönlop Rinpoche in der ersten Klasse des Karma Shri Nalanda Instituts des Klosters Rumtek in Sikkim, Indien eingeschrieben. Lama Tenpa beendete seine Studien 1991 mit dem Acharya-Grad. Im Anschluss an seine Graduierung unterrichtete er für zwei Jahre buddhistische Philosophie am Institut. Unter Leitung von Khenpo Tsültrim Gyamtso Rinpoche absolvierte er dann ein Drei-Jahres-Retreat in Pullahari, Nepal. 

Von 1997 bis 2004 war Lama Tenpa Gyaltsen Residenzlehrer am Zentrum S.H. 17. Karmapa, Theksum Tashi Chöling in Hamburg, Deutschland. Seit 1998 ist Lama Tenpa einer der Hauptlehrer am Nitartha Institut. Acharya Lama Tenpa Gyaltsen ist Professor für Buddhistische Studien und Tibetische Sprache an der Naropa Universität in Boulder, Colorado und unterrichtet in Nalandabodhi-Zentren auf der ganzen Welt.

Über Acharya Lama Lhakpa Tshering

Acharya Lhakpa Tshering wurde in Bhutan geboren und trat im Alter von 12 Jahren in die Klosterschule ein. Im Jahr 1993 schrieb er sich am Karma Shri Nalanda Institut des Klosters Rumtek in Sikkim, Indien, ein. Während seiner letzten Studienjahre diente er als Assistenzlehrer und Mitglied des Studentenwohlfahrtsausschusses.

Im Jahr 2002 schloss Acharya Lhakpa sein Studium mit einem Master in buddhistischen Studien ab, auch bekannt als Acharya-Grad. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er als Co-Bibliothekar mit Dilyak Drupon Rinpoche, als Lehrer am Karma Shri Nalanda Institut und als Redakteur für Nitartha Publications in Kathmandu, Nepal.

Im Jahr 2006 zog Acharya Lhakpa nach Nalanda West in Seattle, Washington, um, wo er weiterhin Schüler als ansässiger Lehrer unterstützt. Er ist auch Gastlehrer in Nalandabodhi-Zentren im Nordosten und im Zentrum der Vereinigten Staaten sowie in Brasilien.

Über Nalandabodhi

Nalandabodhi ist eine internationale Gemeinschaft, die sich dem Ziel widmet, die Weisheit und das Mitgefühl des Erwachens in die heutige Welt zu bringen. Unter Verwendung der Hilfsmittel, die der Buddha gab, vermitteln wir einen authentischen Weg zu einem offeneren, freundlicheren und erfüllteren Leben. 

Unter der Leitung von Dzogchen Pönlop Rinpoche bieten unsere Zentren offene und unterstützende Räume für die Beschäftigung mit Studium, Meditation und achtsamen Handeln auf der Reise, das gesamte Potenzial unseres eigenen Geistes zu entdecken. Um mehr darüber zu erfahren, besuche nalandabodhi.org

Für den Fall, dass die Kosten deine finanziellen Möglichkeiten überschreiten, kannst du um Unterstützung bitten. Schreibe dazu eine E-Mail an help@nalandabodhi.org

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung schreibe eine E-Mail an help@nalandabodhi.org

Zeitplan

Klicken Sie hier, um den Zeitplan herunterzuladen.

 

Kindly join our mailing list for our (monthly) newsletter


Alle Preise sind in US Dollar angegeben.

Der Dharma sollte für jeden zugänglich sein, unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten. Aus diesem Grund sind Stipendien verfügbar. Klicken Sie hier, um sich für ein Stipendium zu bewerben.
Kennwort: M@h@2022


Date/Time Date(s) - Fri., August 26, 2022 - Sun., August 28, 2022
All Day

Location Online

Loading Map....

0

Registration

Registration is closed for this event.